Naturparks

Naturpark Piva

Vor einigen Jahrzehnten wurde der Fluss Piva in einen See verwandelt. Es ist jedoch nicht nur ein Fluss aber auch nicht nur ein See. Willkommen im Naturpark Piva - einem montenegrinischen Schatz von beeindruckender Schönheit! Er umfasst eine Fläche von 32.500 Hektar und umgibt die besonnene Stadt Plužine. Neben dem Piva-See und dem Komarnica-Canyon finden Sie dort auch den herzförmigen Trnovac-See. Besuchen Sie Soko Grad (Falkenstadt) - eine Festung aus dem 14. Jahrhundert, die Odmut-Höhle, den Denkmalkomplex in Doli und das Piva-Kloster, das in dieser Gegend sehr bedeutend ist. Wer nach Piva kommt, sollte von einem Ufer des Sees zum anderen rübergehen, aber über die Zipline. Nach diesem Adrenalin-Schub finden Sie Ruhe und Entspannung, indem Sie die Panoramaroute „Durmitor-Ring“ erkunden, die sich in der Nähe befindet.

Naturpark Orjen

Einer der markantesten Küstenberge, der felsige Orjen, lässt nur sehr wenige Menschen ungerührt. Er hat die Menschen immer mit seiner wilden Schönheit und seinem reichen historischen Erbe fasziniert und wurde 2018 zum Schutzgebiet erklärt. Wandern Sie auf ungewöhnlichen Themenpfaden, entdecken Sie den Geheimberg, werfen Sie einen Blick auf die Almen an der Küste, lauschen Sie Legenden und genießen Sie den atemberaubenden Blick über die Boka Kotorska. Orjen hat auch einen eigenen Abenteuerpark in Vrbanj, der von Jung und Alt geliebt wird. Diese Küstengebirgsregionen haben auch eine eigene Panoramaroute „Die Berge und das Meer“. Aus diesem Grund steht das Gleitschirmfliegen von Dizdarica auf der Wunschliste jedes Touristen.

Naturpark Zeta

Der Zeta ist ein Fluss, ohne den das Leben in der Zentralregion Montenegros nicht möglich wäre. Ende 2019 erhielt er den Status eines Naturschutzgebietes. Orte wie Tunjevo - ein Naturschutzgebiet mit Quellwasser und einem attraktiven Strand, Oboštica, Spuž, die Spuž-Brücke und die Kaiserbrücke waren schon immer echte Oasen, um in die Natur zu entfliehen. Die Panoramastraße „Die Krone von Montenegro“ bringt Sie zum Fluss Zeta, aber es ist am besten, diese zentralen Teile des Landes mit dem Fahrrad zu erleben. Auf jedem Schritt des Weges können Sie am Flussufer eine Verschnaufpause einlegen und Ihren Weg in die Herzogstadt Danilovgrad oder zum Ostrog-Kloster fortsetzen.

Naturpark Komovi

Das Komovi-Gebirge, das die Wolken im Südosten Montenegros eindrucksvoll durchbricht, gilt als Königreich des grünen und gesunden Lebens. Wenn Sie Bergsteiger fragen, sind die Komovi-Berge auch „mehr als Berge - sie sind eine unerschöpfliche Inspirationsquelle, sowohl für Dichter und Reiseschriftsteller als auch für diejenigen, die Frieden, Schönheit, Freiheit und Entspannung suchen“. Entdecken Sie auf der Panoramaroute „Die Krone Montenegros“, was diese Berge in diesem Land der Berge so besonders macht!

Naturpark Ulcinj Solana (Die Saline von Ulcinj)

Im äußersten Süden Montenegros, innerhalb der Panoramaroute „Die Berge und das Meer“, finden Sie pure Exotik - die größte Saline im Mittelmeer, die von weltweit bedrohten Vogelarten wie dem Krauskopfpelikan besucht wird. Eine besondere Attraktion zum Anschauen und Fotografieren sind die Herden rosa Flamingos, die fast nur hier zu finden sind. Der Naturpark Ulcinj Solana erstreckt sich über eine Fläche von 14,5 km2 Salinen und wurde 2019 als Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung ausgezeichnet. Im selben Jahr wurde dieses Gebiet zum Naturschutzgebiet erklärt. Und das ist noch nicht alles. Hier wird die höchste Anzahl tropischer Tage im gesamten ehemaligen Jugoslawien verzeichnet!

Naturpark Dragišnica und Komarnica

Dieses Reservat liegt in der Bergregion der Gemeinde Šavnik an der Panoramastrecke „Die Krone Montenegros“ und bietet alles, was ein Naturliebhaber sich nur wünschen kann. Alles hier ist in dichten Wäldern aus schwarzer Esche, Tanne und Buche angesiedelt, die Flüsse sind reich an Forellen und Äschen, und im gesamten Reservat können Sie bis zu 65 nachgewiesene Pilzsorten sammeln. Die bekannteste Attraktion ist definitiv der Nevidio-Canyon, der dieses Gebiet mit seinem wilden Charakter ziert!

Diese Website verwendet "Cookies", um eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Wenn Sie Cookies blockieren möchten, richten Sie bitte Ihren Browser ein.